Menu

Intern Downloads Suchen

Dokumente

Suchen Sie ein bestimmtes Dokument?
Unter Downloads finden Sie es:

Lehrplan 21

Weiterführende Webseiten

Infos zu: Institutionen, Berufswahl, Schule allgemein, Unterricht, Gesundheit und Sexualität, digitale Medien, Lebensgestaltung, Fun

Die Beurteilung der Sachkompetenz und des Verhaltens der Schülerinnen und Schüler durch die Lehrkräfte gehört zum Schulalltag. Sie steht im Dienst der persönlichen Förderung und der schulischen Leistungsentwicklung und soll als Unterstützung des eigenen Lernens erlebt werden. Beurteilungen von Schülerinnen und Schülern sollen fördernd, lernzielorientiert, umfassend, d.h. selbstkritisch und zukunftsgerichtet, sowie transparent sein.

Beurteilungsberichte

Auf der Sekundarstufe I wird den Schülerinnen und Schülern semesterweise ein Beurteilungsbericht ausgestellt.

Schullaufbahnentscheide

Schullaufbahnentscheide erfolgen auf Grund einer Gesamtbeurteilung. Im Zentrum steht die Frage, in welcher Klasse, Schulstufe oder in welchem Niveau die einzelnen Schülerinnen und Schüler am besten gefördert werden können.

Auf der Sekundarstufe I wird die Sachkompetenz sowie das Arbeits- und Lernverhalten in allen obligatorischen Fächern beurteilt. In der Regel treten die Schülerinnen und Schüler ins nachfolgende Schuljahr oder ins nächste Semester des bisher besuchten Schultyps beziehungsweise Niveaus über. Die Beurteilung der Sozialkompetenz wird im Elterngespräch thematisiert. Auch der Wechsel des Niveaus in den Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik sowie die Zulassung zur Mittelschulvorbereitung, der Ausschluss davon und die Zulassung zum gymnasialen Unterricht im 9. Schuljahr gelten als Schullaufbahnentscheide. Diese werden am Ende eines jeden Semesters getroffen.

Schullaufbahnentscheide trifft auf Antrag der Klassenlehrkraft die Schulleitung. Sie werden den Eltern respektive den Erziehungsberechtigten im Rahmen des Beurteilungsberichtes schriftlich zugestellt.

Weitere Informationen zur Beurteilung finden Sie in der Broschüre «Informationen für Eltern zur Beurteilung in der Primarstufe und in der Sekundarstufe I der Volksschule»: