Menu

Intern Downloads Suchen

Dokumente

Suchen Sie ein bestimmtes Dokument?
Unter Downloads finden Sie es:

Lehrplan 21

Weiterführende Websites

Infos zu: Institutionen, Berufswahl, Schule allgemein, Unterricht, Gesundheit und Sexualität, digitale Medien, Lebensgestaltung, Fun

Luege – Lose – Läbe

Unter diesem Motto hat die Sekundarstufe I Interlaken am 24. und 25. Juni 2016 ihre Türen geöffnet.

Interne Seite: Luege – Lose – Läbe

Sporttag 2016

Mit fairem Spiel und motivierten Mannschaften haben die Schülerinnen und Schüler den Tag zu einem Erlebnis gemacht! Ein grossen Dankeschön dem Sport-, dem Sanitäts- und dem Verpflegungsteam für die gute Organisation, das Verarzten und die leckeren Zwischenmahlzeiten! Es lebe der Sport!

Interne Seite: Sporttag 2016 Sekundarstufe I

Grundsätzliche Informationen zu stufenübergreifenden Themen, wie allgemeine Informationen, integrative Förderung, Aufgabenhilfe, Gesundheit, Schulraumvermietung und weiterführende Adressen, finden Sie unter der Rubrik «für alle Stufen»:

7. bis 9. Schuljahr (3. Zyklus)

Auf der Sekundarstufe I werden die Schülerinnen und Schüler in Interlaken gemäss ihren Leistungen in drei verschiedenen Anforderungsniveaus unterrichtet: Der Unterricht erfolgt in getrennten Real-, Sekundarklassen oder speziellen Sekundarklassen.

Für Real- und Sekundarschulen gelten weitgehend die gleichen Lehrpläne. In der Sekundarschule werden höhere Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler gestellt als in der Realschule. Im 9. Schuljahr beginnt der gymnasiale Unterricht. Dieser findet am Gymnasium Interlaken statt.

Von den Schülerinnen und Schülern wird auf der Sekundarstufe I zunehmend selbständiges Arbeiten, alleine oder in Gruppen, erwartet. Die Allgemeinbildung wird erweitert und vertieft. Zudem werden die Schülerinnen und Schüler auf die Wahl einer Berufsausbildung oder einer weiterführenden Schule vorbereitet. Die Berufswahl der Jugendlichen basiert auf den persönlichen Interessen, Stärken und schulischen Leistungen. Die Schule unterstützt diesen wichtigen Prozess, indem sie entsprechende Themen im Unterricht behandelt. Gemeinsam begleiten die Eltern, die Klassenlehrperson und die Berufsberatungsstelle die Jugendlichen in ihrem Entscheidungsprozess.

Sekundarschulhaus
Sekundarschulhaus

Sekundarschulhaus

Der Übertritt in die Sekundarstufe I

Während des 5. und 6. Schuljahres wird abgeklärt, auf welchem Leistungsniveau eine Schülerin oder ein Schüler auf der Sekundarstufe I unterrichtet wird. In einem Gespräch zwischen der Lehrerschaft, den Eltern und der Schülerin bzw. dem Schüler wird ein gemeinsamer Antrag formuliert. Der Entscheid wird von der für die Primarschule zuständigen Schulleitung gefällt. Das erste Semester des 7. Schuljahres ist ein Probesemester.

Weitere Informationen zur finden Sie in der Broschüre «Die Volksschule im Kanton Bern»:

Der Schuleintritt

Eltern, die neu nach Interlaken ziehen, melden sich beim Bereich Bildung im Gemeindehaus Interlaken.

Gemeindeverwaltung
Zuständigkeiten: Verwaltung, Anmeldung bei Zuzug nach Interlaken

NameAdresseTelefonE-Mail
Einwohnergemeinde InterlakenGeneral Guisanstrasse 43
3800 Interlaken
033 826 51 11E-Mail schreiben

Die Vertragsgemeinden

Die Sekundarstufe I ist eine Schule der Gemeinde Interlaken, jedoch unterrichten wir auch Schülerinnen und Schüler für die Gemeinden:

Bönigen, Oberstufe in den Niveaus Sek & SpezSek

Därligen, ganze Oberstufe

Iseltwald, Oberstufe in den Niveaus Sek & SpezSek

Leissigen, ganze Oberstufe

Take-away Sekundarstufe I

Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I wird ein Mittagessen in der Tagesschule Ost zubereitet und auf Basis «Teller-Service» angeboten. Die Schülerinnen und Schüler werden nicht betreut, sie können das Essen jedoch in einem Raum einnehmen, der von der Schulleitung der Sekundarstufe I zur Verfügung gestellt wird.

Abonnement

Eltern, bzw. gesetzliche Vertreterinnen und Vertreter der Schülerinnen und Schüler können beim Bereich Bildung, Tel. 033 826 51 63 oder E-Mail ein Abonnement für 10 Mittagessen bestellen. Dieses Abonnement kostet CHF 70.00 und wird  per Post mit Einzahlungsschein zugestellt.
Das Abonnement ist beim Bezug der Mahlzeit vorzuweisen und wird durch das Personal der Tagesschule entwertet. Die Auslagen für nicht bezogene Mahlzeiten werden nicht zurückerstattet.

Publikation des Menus

Das Wochenmenu wird bis spätestens Donnerstag 12.00 Uhr der Vorwoche auf dem Info-Board der Sekundarstufe I publiziert.

Bestellung der Mahlzeiten

Eltern teilen der Tagesschule entweder telefonisch (033 821 23 49) oder per E-Mail jeweils bis Freitag, 12.00 Uhr der Vorwoche mit, für welche Wochentage sie das Mittagessen für Ihre Kinder bestellen.

Ausgabe der Mahlzeit / Rücknahme des Leergutes

Das Mittagessen wird an jedem Schultag zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Tagesschule Ost abgegeben. Das Leergut wird durch die Schülerinnen und Schüler  in die Tagesschule zurückgebracht.